Putty datei downloaden

Ecrit par sacha sur . Publié dans Non classé

Es gibt keine Möglichkeit, eine Dateiübertragung zurück zu/von lokalen Windows von einer SSH-Sitzung zu initiieren, die im PuTTY-Fenster geöffnet wurde. PuTTY ist kein Standardbestandteil von Microsoft Windows; Um es zu verwenden, müssen Sie es zuerst herunterladen. Es ist für die meisten Benutzer kostenlos verfügbar. Gehen Sie zu www.putty.org, klicken Sie auf den Download-Link und installieren Sie ihn wie bei anderen Windows-Software. Wenn Sie die Dateien wirklich auf einen lokalen Desktop herunterladen möchten, müssen Sie einen Zielpfad als %USERPROFILE%-Desktop angeben (was in der Regel in einen Pfad wie C:-Benutzer-Benutzername-Desktop aufgelöst wird). Siehe Wie man PSCP verwendet, um Dateien vom Unix-Computer auf den Windows-Computer zu kopieren …? Die ordnungsgemäße Verwaltung von SSH-Schlüsseln ist wichtig. Universal SSH Key Manager eine beliebte SSH-Schlüsselverwaltungslösung und die einzige zum Zeitpunkt dieses Schreibens, die .ppk-Dateien unterstützt. SCP-Dateiübertragungen werden über das PSCP-Programm unterstützt. Dies ist auch nur Befehlszeile. WinSCP verfügt über ein gewisses Maß an Integration für Dateiübertragungsfunktionen. PuTTY verwendet ein eigenes Dateiformat für SSH-Schlüssel.

Die Schlüssel werden in .ppk-Dateien gespeichert. Das PuTTYgen-Tool kann zum Generieren neuer Schlüssel und zum Konvertieren zwischen .ppk-Dateien und anderen Schlüsselformaten verwendet werden. Pufferüberlauf in SCP. Dies ist ein potenzieller Stapelüberlauf und eine Sicherheitsanfälligkeit bei der Remotecodeausführung. Ein beschädigter Server kann Code auf dem Client ausführen, wenn eine Datei heruntergeladen wird. Es könnte auch durch Man-in-the-Middle-Angriffe ausgenutzt werden. Doppelklicken Sie auf die heruntergeladene MSI-Datei und sind mit dem Setup-Prozess. Bearbeiten: Gerade bemerkt / Desktop ist wahrscheinlich nicht, wo Sie suchen, um die Datei herunterladen. Sollte so etwas wie C:-Benutzer-Sie-Desktop Wie installiere ich den PuTTy Secure Copy-Client und verwende ihn, um Dateien zu übertragen. Ein großes Manko von PuTTY ist, dass es keine integrierten Dateiübertragungen im Client selbst hat.

Stattdessen müssen Dateiübertragungen über die Befehlszeile erfolgen. Dies ist für die meisten Benutzer zu kompliziert. Tectia SSH hat sie seit dem Jahr 2000. PuTTY enthält auch keinen SSH-Server. Die Unterstützung für die Dateiübertragung wird als separates Programm, PSFTP, implementiert. Es ist nur als Befehlszeilenwerkzeug verfügbar. Es gibt keine grafische Benutzeroberfläche für Dateiübertragungen. wie für Rechte, nein, Sie brauchen nicht root zu ssh, und wenn sie Ihre Berechtigungen reduzieren, aber gewähren Ihnen die erforderlichen Berechtigungen für die Dateien, die Sie benötigen, sollte das gut für Sie funktionieren. Persönlich erlaube ich keine Root-Anmeldung über ssh, aber ich neige nicht dazu, distros auszuführen, die standardmäßig ein Root-Konto aktivieren. Ein weiteres kostenloses Programm, WinSCP, können Sie auch Dateien in der gleichen Weise wie PuTTY übertragen. Im Gegensatz zur Befehlszeile von PuTTY, die von Ihnen eingegebene Befehle verwendet, verfügt WinSCP über eine bequeme und benutzerfreundliche grafische Benutzeroberfläche (GUI).

WinSCP zeigt zwei Listen von Dateien an: eine im aktuellen Verzeichnis auf Ihrem Windows-PC und eine weitere im Remote-Linux-Verzeichnis, in dem Sie angemeldet sind. Sie wählen die Dateien aus, die übertragen werden sollen, ziehen Sie sie dann in die Liste des anderen Verzeichnisses. Dadurch werden alle Remotedateien in dem angegebenen Ordner in den lokalen Ordner kopiert und es würde nichts Besonderes auf dem Remote-Ende erforderlich sein, abgesehen davon, dass der eingeschränkte Benutzerzugriff und der Zugriff auf den Ordner zuermöglichen sind. Geben Sie cd /path_to_pscp/ an der Eingabeaufforderung ein, außer ersetzen Sie /path_to_pscp/ durch den genauen Pfad zur Datei « pscp.exe ». Drücken Sie die Eingabetaste. Die WinSCP- und FileZilla-Clients können auch für Dateiübertragungen in Verbindung mit PuTTY verwendet werden. Zwei Softwarepakete zu haben, zwischen ihnen zu wechseln, um Operationen durchzuführen, und die Verwaltung von Profilen und Anmeldungen für beide ist ein zusätzlicher Problem. WinSCP kann jetzt PuTTY-Profile importieren, aber für jedes ist weiterhin eine separate Anmeldung erforderlich. Moderne Implementierungen wie Tectia SSH haben Dateitranser in den Terminalclient integriert. PuTTY ist ein kostenloser, hochgradig konfigurierbarer und Open-Source-SSH-Client, der es bequem macht, eine Verbindung zu einem Remote-Server herzustellen und Dateien über das Netzwerk zu übertragen. Es ist hauptsächlich für den Einsatz von Programmierern und Netzwerkadministratoren ausgerichtet und hilft dabei, sichere Verbindungen bei der Datenübertragung über das Netzwerk herzustellen.

In diesem Konfigurationsfenster wurden die Protokolldateien Ihrer PuTTY-Sitzungen gespeichert, die zum Debuggen und Analysieren verwendet werden können.